FTP mit OS/2?

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

FTP mit OS/2?

Post by DonLucio » Thu 19. Mar 2020, 17:27

Vorgeschichte: Handys und Smartphones lassen sich bekanntlich nicht so einfach, wie unter Windows, mit dem OS/2-PC verbinden. Es scheitert in der Regel am Dateisystem der Handy-SD-Karte. Und Zugriff auf eine (optionale) externe SD-Card ist eh' nicht möglich (Android-Restriktionen; über Apple kann ich nix sagen).

Bisher konnte ich mir helfen, indem ich auf dem Handy eine FTP-Server-App installiert habe. Davon gibt es viele, auch kostenlose. Mit so einem FTP-Server auf dem Handy kann man dann mit einem FTP-Client bequem auf die Handy-Daten zugreifen. Dateien lesen, kopieren, speichern. Bisher ging das problemos mit dem FTP-Client von Mozilla, aka FireFTP. Der kam als Plug-In zu Firefox und war benutzerfreundlich, schnell und leistungsstark. Leider wurde der FireFTP inzwischen von Mozilla aus dem Markt genommen.

Frage-1: Gibt es noch andere FTP-Clients in OS/2 (ArcaOS)? Ich meine nicht die Kommandozeile mit dem Programm ftp.exe.
Und ich meine auch nicht das Programm interFTP, das hat nämlich leider ein paar Macken.

Frage-2: Es gibt noch seit ewigen Zeiten das FTPPM. Weiß jemand, wie man im FTPPM eine Port-Nummer angibt? Das Problem bei den Handy-Apps für FTP ist, dass die alle auf einem Nicht-Standard-Port lauschen (also nicht 21). Jedenfalls gilt das für alle Apps, die ich bisher probiert habe. Beim FireFTP war das kein Problem. Auf der Kommandozeile kann man ebenfalls - neben der IP-Adresse - eine Portnummer angeben, auch im InterFTP. Nur beim FTPPM finde ich keinen Weg, eine Portnummer anzugeben.

Frage-3: Wie löst man denn ansonsten in OS/2-Kreisen das Problem, sein Smartphone mit dem PC zu verbinden?

Danke,
Don Lucio.

aschn
Posts: 880
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Thu 19. Mar 2020, 18:40

Du schreibst leider nicht, welche Mozille Du nimmst. Hier läuft der uralte Mozilla/5.0 (OS/2; Warp 4.5; rv:38.0) Gecko/20100101 Firefox/38.0 SeaMonkey/2.35. Damit geht FireFTP noch. Ich hab dort 2.0.31 installiert. Den letzten Link hab ich für 2.0.4, der geht auch noch: http://downloads.mozdev.org/xsidebar/mo ... .4-mod.xpi

Andere Erweiterungen, die auch auf OS/2 laufen, gibt's hier: http://xsidebar.mozdev.org/modifiedmisc.html

Zu anderen FTP-Clients: ncFTP, vgl. hier. Der kann auch sftp, passiv und aktiv.
Zuletzt geändert von aschn am Thu 19. Mar 2020, 18:44, insgesamt 2-mal geändert.
Andreas Schnellbacher

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Thu 19. Mar 2020, 22:59

aschn wrote:
Thu 19. Mar 2020, 18:40
Du schreibst leider nicht, welche Mozille Du nimmst.
Mozilla weiß ich nicht. Aber mein Firefox ist 45.9.0.
aschn wrote:
Thu 19. Mar 2020, 18:40
Hier läuft der uralte Mozilla/5.0 (OS/2; Warp 4.5; rv:38.0) Gecko/20100101 Firefox/38.0
Damit läuft meine Banking-Website nicht mehr, auch nicht Google Maps und andere.

Den ncFTP werde ich mir mal anschauen.

Danke.
Don Lucio.

User avatar
Sandra Asja Eickel
Posts: 18
Joined: Sat 30. Dec 2017, 01:00

Post by Sandra Asja Eickel » Fri 20. Mar 2020, 01:07

Ich habe jetzt den anderen Weg gewählt, "Total Commander" nebst PlugIns auf den Android-Geräten installiert und greife von dort aus per FTP auf Ressourcen im lokalen Netz zu ("F Dateimanager +" sollte auch funktionieren).

Liebe Grüße
Sandra Asja Eickel

erdmann
Posts: 310
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann » Fri 20. Mar 2020, 05:57

Wenn du Glück hast kannst du dein Smartphone als MSD ( Mass storage device) konfigurieren und dann via USB verbinden. Wenn du dann noch den freien FAT32 mit EXFAT Support von Valery unter OS/2 installierst,kannst du auf den Smartphonespeicher über einen Laufwerksbuchstaben zugreifen (läuft also über USBMSD.ADD). Alternativ kannst du oft das Smartphone als PTP konfigurieren und wiederum per USB verbinden. Dafür gibt es dann unter OS/2 einen PTP Client.
Zuletzt geändert von erdmann am Fri 20. Mar 2020, 05:58, insgesamt 1-mal geändert.

User avatar
Pepe
Posts: 6
Joined: Wed 15. Jan 2014, 14:21

Post by Pepe » Fri 20. Mar 2020, 09:18

Hallo

zu Frage 3:

Ich benutze "Airdroid".Dieses Programm kannst Du über "Google-Play" auf Dein Handy laden und installieren.
Danach kannst Du über den Webbrowser vom PC aus dich mit dem Handy verbinden.
Daten können dann in beide Richtungen übertragen werden.

Gruß Peter

User avatar
wilfried
Posts: 637
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried » Fri 20. Mar 2020, 10:32

Hier wir das Problem mit Netdrive auf OS/2-Seite und "Software Data Cable" auf Android-Seite und einem WLAN-Router gelöst.
Zuletzt geändert von wilfried am Fri 20. Mar 2020, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Fri 20. Mar 2020, 12:49

Pepe wrote:
Fri 20. Mar 2020, 09:18
Ich benutze "Airdroid".Dieses Programm kannst Du über "Google-Play" auf Dein Handy laden und installieren.
Danach kannst Du über den Webbrowser vom PC aus dich mit dem Handy verbinden.
Daten können dann in beide Richtungen übertragen werden.
Hab ich installiert. Diese App zeigt sich als dreiste Werbe-/Spam-Schleuder. Ohne Registrierung läuft nix. Und zwecks Kommunikation mit einem PC muß man von der Airdroid-Website einen Desktop-Client herunterladen. Der läuft unter OS/2 ???

Falls ich etwas falsch verstanden habe, korrigiere mich bitte.

Die Technik, per Webbrowser (also Plattform-neutral) auf eine Android-App zuzugreifen, um Filetransfer-Dienste o.ä. auszuführen, ist charmant. Sie ist z.B. als proprietäre Lösung auf meinem Asus-Zenfone installiert. Läuft ohne Registrierung, ohne China-Werbemüll, und - entscheidend - funktioniert mit meinem OS/2-Firefox zusammen. Leider eben nur mit Asus-Handys, und inzwischen bin ich auf Samsung umgestiegen. Ich hatte die Hoffnung, dass Airdroid eine solche Lösung darstellt.

Also ich kann nur warnen vor dieser Airdroid-App. Aber - wie gesagt: Vielleicht habe ich ja etwas ganz falsch verstanden.

Gruß,
Don Lucio.

morcvomorc
Posts: 85
Joined: Fri 3. Jan 2014, 09:42

Post by morcvomorc » Fri 20. Mar 2020, 14:06

Hallo zusammen,

ich bring noch einen anderen Ansatz ins Spiel: was ist denn mit Samba Server auf der OS2 Maschine zu installieren und dann vom Android Gerät zuzugreifen (z.B. mit Ghost & ensprechendem Plugin). Ich selbst mache das so mit meiner Linux NAS. Geht sehr gut.

Ansonsten würden mir noch folgende grafischen OS2 FTP Client Programm einfallen
Last but not least: Filestar/2 unterstützt auch FTP mittels eines speziellen IFS Treibers.

2020-03-20_14-01-52.png
Viele Grüße

Mo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von morcvomorc am Fri 20. Mar 2020, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Fri 20. Mar 2020, 16:23

Danke für diese Programm-Zusammenstellung.
morcvomorc wrote:
Fri 20. Mar 2020, 14:06
Ich habe mal den FTPBrowser installiert und - Bingo! Das Programm ist super! Leicht zu installieren, schnell und bietet mehr Features, als mir einfallen würde, zu benötigen.

Dass es 29 US$ kostet - dafür absolut werbefrei - das kann man akzeptieren. Der Author hat sich wirklich alle Mühe gegeben. Das ist allemal 30€ wert.

Danke,
und Gruß
Don Lucio.

aschn
Posts: 880
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn » Fri 20. Mar 2020, 20:04

Ich schieb noch mal ein beliebtes Programm nach: NetDrive, für 31 EUR.

Man kann damit beliebige Verzeichnisbäume (lokal oder FTP) als virtuelles lokales Laufwerk mounten. Das WebDAV-Plugin gibt's bei netlabs.org für umsonst. Andere Plugins sind auch vorhanden, kosten aber zusätzlich. Hier ein Bericht.
Andreas Schnellbacher

User avatar
Pepe
Posts: 6
Joined: Wed 15. Jan 2014, 14:21

Post by Pepe » Fri 20. Mar 2020, 21:19

Hallo

Wenn Du das Programm noch nicht von Deinem Handy verbannt hast, probiere mal folgendes aus:

Starte die App auf Deinem Handy.Im Menü "Meine Geräte" findest Du den Menüpunkt "AirDroid Web"
auf der rechten Seite davon befindet sich ein angedeutetes grünes Viereck mit einem Minuszeichen darin.
Dieses Viereck mußt Du betätigen.
Daraufhin öffnet sich ein QR-Scanfenster.
Ignoriere Punkt 1 und 2, gebe die angegebene IP-Adresse in Deinem Webbrowser ein.
Jetzt solltes Du mit dem Handy Verbunden sein.

Ich hoffe die Beschreibung hilft.


Gruß Peter

User avatar
Prof. Knox
Posts: 82
Joined: Wed 6. Aug 2014, 16:34

Post by Prof. Knox » Fri 20. Mar 2020, 21:57

Hallo/2,

unter Symbian (also noch vor dem Krieg ;) ) hatte ich auf dem Handy einen FTP-Server und unter OS/2 das bereits erwähnte und sehr empfehlenswerte NetDrive. Unter i(Pad)OS ist mir kein Server bekannt. Es klappt anders herum. Eine smb-Freigabe von OS/2 mounten Applegeräte ohne weitere Apps.

Alternativ gingen bei mir mikro-SD immer unproblematisch. Partition einrichten und FAT32 formatieren mußte unter OS/2 erfolgen! Auf der Appleseite sind Adapter problematisch aber vorhanden.

Zu Android wurde ja schon genug geschrieben.
Mit freundlichen Grüßen

Prof. Knox

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sat 21. Mar 2020, 00:32

Pepe wrote:
Fri 20. Mar 2020, 21:19
Wenn Du das Programm noch nicht von Deinem Handy verbannt hast, probiere mal folgendes aus:
....
Ich hoffe die Beschreibung hilft.
Gruß Peter
Hmm ... zugegeben: Nachdem ich deine Anleitung befolgt habe (hätte ich von allein niemals so herausgefunden), zeigt sich das Programm als recht originell und vielseitig. Jedenfalls graphisch sehr hübsch gemacht. Ok, die Werbung stört immer noch, und ob ich gewillt bin, monatlich 3 US$ zu zahlen, werde ich nach der Evaluierungs-Periode entscheiden.Das Programm bietet ja eine ganze Fülle von Features, die man erst mal kennenlernen muß.

Tschuldigung für meine anfängliche etwas unwirsche Reaktion :-)

Danke für deine Geduld.
Gruß
Don Lucio.

User avatar
Pepe
Posts: 6
Joined: Wed 15. Jan 2014, 14:21

Post by Pepe » Sat 21. Mar 2020, 11:05

Hallo

Ist schon in Ordnung.
Ich habe auch eine Weile gebraucht, bis ich hinter die "Geheimnisse" der App gekommen bin.
Allerdings sehe ich auf dem Handy jeweils nur eine kleine Werbeeinblendung.
Diese stört mich in keinster Weise, da ich ja im Webbrowser vom PC arbeite. Dort wird keine Werbung eingeblendet.
Ich verstehe auch nicht, wie Du auf die 3 US$ monatliche Kosten kommst.
Diese Version, bietet nur die Lite-Version von Airdroid (siehe QR-Code Scannerseite - Eingabe der IP-Adresse) .
Allerdings kannst Du bei Airdroid.com auch eine Premium-Version erhalten. Diese verursacht dann Kosten in Höhe von 2,99 US$ monatlich.
Sie beinhaltet dann auch einen erweiteten Funktionsumpfang.
Siehe :

https://www.airdroid.com/de/pay/

Im allgemeinen sollte aber die Lite-Version reichen.
Ich arbeite nur damit.
Un das alles unter OS/2 bzw. ArcaOS !!!

Gruß Peter

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sat 21. Mar 2020, 13:06

Pepe wrote:
Sat 21. Mar 2020, 11:05
Im allgemeinen sollte aber die Lite-Version reichen.
Ich arbeite nur damit. Und das alles unter OS/2 bzw. ArcaOS !!!
Ja, stimmt. Auch ich habe die Lite-Version. Und die 3US$ (2.99) monatlich fallen erst bei der Premium-Version an. Und ja, die Werbung ist letztlich erträglich, weil nur auf dem Android-Gerät, nicht auf dem PC.

Habe jetzt aber mal eine andere Frage: Der Zugriff (Download) auf Handy-Dateien über das Web-Interface funktioniert ja, auch auf die externe SD-Card. Nur das Abspielen von Video- oder MP3-Dateien funzt nicht, aber das ist wahrscheinlich ein Problem des Browsers. Weißt du dafür eine Abhilfe? Anders formuliert: Wie kann ich unserem OS/2-Firefox Codecs für MPG/MP4 und MP3 unterjubeln? OGG-Dateien lassen sich nämlich abspielen, und WEBM-Videos ebenfalls, für diese Formate scheint der Firefox eigene Codecs mitzubringen.

Gruß,
Don Lucio

Online
os2guenni
Posts: 179
Joined: Tue 8. Apr 2014, 10:22
Location: Fürstenberg/Weser

Post by os2guenni » Sat 21. Mar 2020, 14:12

Hallo DonLucio,
ich greife z.B. von meinem Handy aus via ANDSMB auf den Arcaos Sambaserver durch, läuft prima.

Gruß
Günter

User avatar
Pepe
Posts: 6
Joined: Wed 15. Jan 2014, 14:21

Post by Pepe » Sat 21. Mar 2020, 14:48

Hallo

Hast Du in Deinem Browser das Add-On "Open VLC mediai player" installiert ?
Bei mir ist es installiert und es spielt mir auch die MP4-Videodateien vom Handy im Browserfenster ab.
Habe hier schon MP4-Dateien von 5 MB bis 1,15 GB abgespielt.
Auch MP3-Sounddateien werden über den Browser abgespielt.
Außer diesem Add-On habe ich für den Firefox (ESR 45.9.0) nichts anderes an Medienunterstützung installiert.

Gruß Peter

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sat 21. Mar 2020, 16:39

Pepe wrote:
Sat 21. Mar 2020, 14:48
Hast Du in Deinem Browser das Add-On "Open VLC mediai player" installiert ?
Läßt sich bei mir nicht installieren. Ich finde zwar ein Add-On namens "Open in VLC™ (VideoLAN) von Alex" (auf addons.mozilla.org), aber wenn ich auf den "+ Add to Firefox"-Button klicke, kommt die Fehlermeldung:

Code: Select all

Dieses Add-on erfordert eine neuere Version von Firefox (mindestens 48.0). Sie nutzen Firefox 45.0.
Ich habe mal irgendwo gehört, dass man dem Firefox auch eine andere Version vorgaukeln kann. Weißt du, wie das geht?

Oder die Frage anders formuliert: Wie hast du es geschafft, das Add-On zu installieren?

Gruß,
Don Lucio.

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sat 21. Mar 2020, 16:43

os2guenni wrote:
Sat 21. Mar 2020, 14:12
ich greife z.B. von meinem Handy aus via ANDSMB auf den Arcaos Sambaserver durch, läuft prima.
Geht das auch in der anderen Richtung? Vom PC aufs Handy?

Und woher kriege ich den Sambaserver? Auf Hobbes finde einen aus dem Jahre 2000 ...

Gruß,
Don Lucio.

User avatar
LotharS
Posts: 622
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Sat 21. Mar 2020, 17:05

DonLucio wrote:
Sat 21. Mar 2020, 16:43
Und woher kriege ich den Sambaserver?
von der ArcaOS-ISO bzw. -DVD unter \CID\SERVER\samba

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sat 21. Mar 2020, 17:36

LotharS wrote:
Sat 21. Mar 2020, 17:05
von der ArcaOS-ISO bzw. -DVD unter \CID\SERVER\samba
Danke!

User avatar
Pepe
Posts: 6
Joined: Wed 15. Jan 2014, 14:21

Post by Pepe » Sun 22. Mar 2020, 10:52

Hallo

Versuche es einmal auf folgender Seite , Version 1,5 passt für unseren Firefox:

https://addons.mozilla.org/en-US/firefo ... /versions/

ansonsten wäre eventuell noch das Add-on "YouTube ALL HTML5" hilfreich.


Gruß Peter

User avatar
DonLucio
Posts: 451
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio » Sun 22. Mar 2020, 13:26

Hallo Pepe,
ja, hat geklappt mit Version 1.5.
Danke!
Don Lucio.

Pepe wrote:
Sun 22. Mar 2020, 10:52
Hallo

Versuche es einmal auf folgender Seite , Version 1,5 passt für unseren Firefox:

https://addons.mozilla.org/en-US/firefo ... /versions/

ansonsten wäre eventuell noch das Add-on "YouTube ALL HTML5" hilfreich.


Gruß Peter