USB Mouse und Keyboard friert ein, wenn VGA Kabel gezogen wird

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

USB Mouse und Keyboard friert ein, wenn VGA Kabel gezogen wird

Post by Dirk »

Hallo OS/2-ler,
habe eben durch Zufall folgendes Erscheinungsbild reproduzierbar hervorrufen können:

- laufendes ArcaOS
- Ziehen und Stecken des VGA-Monitor Kabels
- Mouse und Keyboard frieren ein und sind nicht mehr zum Leben zu erwecken
- (VNC Bedienung der Rechner funktioniert -->Booten via VNC)

Phänomen auf zwei unterschiedlichen HP-Rechnern (ArcaOS 5.0.5 und 5.0.7 / mit USB Treibern 12.07, bzw. 12.10)

Kann sich jemand einen Reim darauf machen?

Grüße aus sunny OWL
DIRK

ThomasFrey
Posts: 147
Joined: Fri 2. Apr 2021, 17:29

Post by ThomasFrey »

Hallo Dirk

So was ähnliches habe ich auch erlebt, als ich Monitor, Tastatur und Maus (alles mit Kabel) über einen KVM-Switch mit meinem Uralt-PC betreiben wollte. Da ist mir auch ständig die Maus eingefroren oder der Monitor wurde schwarz. Irgendwo auf Arcanoae.com steht geschrieben, dass dieser Betrieb nicht möglich sei. Was auch nicht funktioniert ist der Kalt-Boot mit einem über USB-Hub angeschlossenen USB-Device. Da friert das ganze System ein. Habe mir dafür extra einen Hub mit einzeln schaltbaren Anschlüssen besorgt.

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

Hallo Thomas,
danke für Deine Hinweise!
Mouse und Keyboard (und Monitor) sind jedoch in beiden Fällen direkt am Rechner angeschlossen.

Habe an anderen Stellen auch KVM Switches ohne Probleme im Einsatz. Müsste mal Testen, ob es bei den daran angeschlossenen ArcaOS Rechnern den gleichen fehlerhaften Effekt gibt.

Grüße
Dirk

erdmann
Posts: 502
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

Gilt das nur für VGA ?

Ich habe hier mein HDMI Kabel gezogen und wieder eingesteckt und alles lief genau so wie vorher.
Allerdings benutze ich meine USB Treiber und nicht die von AN. Ich kann mir aber nicht so recht vorstellen, dass das einen Unterschied macht.
Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen USB und VGA (oder einem anderen Videoausgang) wobei ich annehme, dass hier von einer USB Maus und Keyboard die Rede ist (das wird ja nirgends so genau erwähnt).

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

Ja, es handelt sich um USB Maus und Tastatur.
An meinen beiden Rechnern tritt derselbe Fehler auf, wenn ich die Rechner per Display-Port an den Monitor anschließe
- DIsplay-Port Kabel ziehen / stecken
- Mouse und Keyboard sind tot!

An den einen Rechner habe ich PS/2 Mouse und Keyboard angeschlossen.
! In dieser Konstellation tritt der Fehler nicht auf !

An einem dritten Rechner ArcaOS 5.0.5 (übrigens alles verschiedene HP Modelle) tritt der USB Fehler ebenfalls auf, egal ob in Kombination mit VGA oder Display-Port. Auch hier tritt der Fehler wie oben nicht! auf, wenn die Maus und Tastatur über PS/2 angeschlossen sind.

Grüße aus OWL
Dirk

Andi B.
Posts: 651
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Wenn du das Verhalten reproduzieren kannst mit ArcaOS, kannst du ev. ein Ticket erstellen?

Ich kenne ein Problem welches ähnlich klingt, also AN USB fällt sporadisch aus. Also Maus und Tastatur funktionieren auf einmal nicht mehr. Aber ohne für mich erkennbaren Zusammenhang zu anderen Dingen. Also für mich nicht reproduzierbar. Monitor stecke ich nie ab. In solchen Fällen funktioniert dann aber noch die ebenfalls angesteckte PS/2 Tastatur. Deshalb meine ich, da ist ev. noch was faul im USB. Der Fehler tritt bei mir aber sehr selten (alle paar Wochen) auf und ich hatte auf dem betreffenden System noch nie so lange Lars Treiber installiert.

Edit: Lesbarkeit verbessert.
Last edited by Andi B. on Thu 12. May 2022, 13:21, edited 1 time in total.

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

OK, ich habe ein Ticket bei AN erstellt.

Grüße aus OWL
Dirk

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Ich kann nichts finden. Hast Du "privat" eingestellt?
Andreas Schnellbacher

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

Ja
aschn wrote:
Thu 12. May 2022, 14:34
Ich kann nichts finden. Hast Du "privat" eingestellt?
Ja, muss ich, da AN bestimmt noch Logs braucht.
Und in denen steht leider vieles, was ich nicht in die Öffentlichkeit stellen möchte.
(Lizenz-Info, etc.)

Aber ich gebe hier Rückmeldung.

Sorry
Dirk

User avatar
aschn
Posts: 1363
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Dirk wrote:
Thu 12. May 2022, 15:12
da AN bestimmt noch Logs braucht.
Und in denen steht leider vieles, was ich nicht in die Öffentlichkeit stellen möchte.
(Lizenz-Info, etc.)
Die E-Mail-Adresse, z.B., vermute ich. Zugriff auf die Fehlermeldungen hat aber nur, wer bei AN angemeldet ist. Mir hat das bisher gereicht. Hier ein Beispiel und eine Datei *-generic.log dazu.
Andreas Schnellbacher

erdmann
Posts: 502
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

ThomasFrey wrote:
Wed 11. May 2022, 13:03
Hallo Dirk

So was ähnliches habe ich auch erlebt, als ich Monitor, Tastatur und Maus (alles mit Kabel) über einen KVM-Switch mit meinem Uralt-PC betreiben wollte. Da ist mir auch ständig die Maus eingefroren oder der Monitor wurde schwarz. Irgendwo auf Arcanoae.com steht geschrieben, dass dieser Betrieb nicht möglich sei. Was auch nicht funktioniert ist der Kalt-Boot mit einem über USB-Hub angeschlossenen USB-Device. Da friert das ganze System ein. Habe mir dafür extra einen Hub mit einzeln schaltbaren Anschlüssen besorgt.
Gilt das auch, wenn von dem USB Device nicht gebootet werden soll (wenn also einfach ein USB device im USB hub steckt: memory stick, USB Maus, USB audio stick, was auch immer ...) ?

In der Vergangenheit habe ich schon oft mit angeschlossenem USB hub gebootet in dem irgendwelche devices steckten, und da ist nichts eingefroren.
1) allerdings benutze ich meine USB Treiber
2) was tatsächlich nicht zuverlässig funktioniert hat ist, das nicht alle USB MSD (memory sticks) zuverlässig erkannt wurden. Ich musste dann oft ein memory device was nicht zuverlässig erkannt wurde aus- und dann wieder einstecken. Aber auch dann ist nichts eingefroren.

ThomasFrey
Posts: 147
Joined: Fri 2. Apr 2021, 17:29

Post by ThomasFrey »

Nein, ich meinte einen Kalt-Boot mit (nicht von) einem aktiven USB-Device, z.B. Memory Stick, USB-Maus/Tastatur, eingeschaltetem Drucker usw. Da müssen vorher alle Ports ausgeschaltet sein, sonst friert der PC ein.

erdmann
Posts: 502
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

ThomasFrey wrote:
Sun 15. May 2022, 18:50
Nein, ich meinte einen Kalt-Boot mit (nicht von) einem aktiven USB-Device, z.B. Memory Stick, USB-Maus/Tastatur, eingeschaltetem Drucker usw. Da müssen vorher alle Ports ausgeschaltet sein, sonst friert der PC ein.
Also "ja", genau das meinte ich. Ich kann hier was auch immer in den USB Hub stöpseln, dann booten und nichts friert ein oder bleibt hängen.
Und mein USB Hub ist ein ganz simples Teil, welches einen Schalter für ALLE ports hat, aber den lasse ich immer auf "an", alle Hub ports sind also sofort verfügbar.

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

Hallo,
kleiner Zwischenbericht nach etlichen Tests und Installationen:

Bei den unterschiedlichen Rechnern werden jeweils nur einzelne oder alle REAR USB Ports deaktiviert!
Bei den ersten Test hatte ich natürlich Maus und Keyboard genau dadrin!! :oops: :oops: :oops:

Die Front USB Ports laufen auch nach dem Deaktivieren der Rear Ports perfekt weiter!!

Grüße aus OWL
Dirk

User avatar
LotharS
Posts: 859
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS »

Ob da nicht ein Hardware-Defekt vorliegt, etwa die Rear-Stecktafel überhaupt? Oder gar schon irgendwas auf dem Mainboard?
Irgendwann zufällig einen USB-Stick mit "Kurzem" benutzt? Oder eine versteckte Lötstelle durch? Wer weiß schon, aber von ähnlichem _Software-Problem habe ich noch nichts gelesen.

Ähnliches hatte ich letztes Jahr auch, sogar die Maus selbst hatte offenbar einen mitgekriegt, eine Ersatz-Maus funktionierte wenigstens "vorne" eingesteckt. Aber in meinem damals zehn Jahre alten treuen Rechner lange zu forschen versuchen (wo und wie denn überhaupt? :geek: ), kam einfach ein neuer her - uptodate und viel schneller nebenbei. Dank Corona vom Urlaubsbudget ;)

Viel Glück! :)

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

NE, NE, gläub ich nich
"Ob da nicht ein Hardware-Defekt vorliegt" ?

Dann hätte ich den Defekt ja auf vier verschiedenen Rechnern in unterschiedlicher Ausprägung!! (Unterschiedliche Modelle / alles HP)
Und nach dem Boot ist alles wieder gut.

Grüße aus sunny OWL

erdmann
Posts: 502
Joined: Mon 4. Jan 2016, 14:36

Post by erdmann »

Wenn es das noch gibt auf deinen Rechnern: fummel mal im BIOS an den "legacy USB" settings rum, sowohl USB2 als auch USB3 (wenn du letzteres hast). Vielleicht mal alternativ aus- bzw. einschalten.

Aber eigentlich würde ich auch ein HW Problem vermuten. ziehst du den VGA Stecker am Rechner ab oder am Monitor ?

Dirk
Posts: 55
Joined: Mon 21. Jul 2014, 12:23

Post by Dirk »

Hallo zusammen,
wie versprochen hier das Ergebnis des Tickets von AN:
Keine Lösung / Vermutung: Elektrische Gegebenheiten der eingesetzten Hardware

AN:
The issue you reported is quite bizarre, has never been reported before, and cannot be reproduced here. I cannot reproduce this on my HP Prodesk 600. So it's only your environment, your hardware, or your setup.

This issue could well be working as designed by the manufacturer, but it is more likely being caused by something related to your particular hardware or something that is unique to your setup such as an electrical spike from the disconnect/connect. In fact, the symptoms you report *strongly* suggest that an electrical spike or discharge is exactly what is happening. This is also why plugging or unplugging things that are not designed to be hot-plugged is not recommend and not supported.

I suggest trying a different monitor *and* make sure that all the equipment is plugged into the same outlet with common grounding.

dirk:
Hello XXXX,
I tried different combinations and found out with HP desktops:
issue
1) is not related to the adapted monitor
2) is different on different Models
2) is identical on different PCs of the SAME Model
3) is nor raised on my latest HP Models (800 G4)

So, it could really be, what you suppose: Something in the electrical depths of the hardware.

So For me:
I documented the issue in my personal ArcaOs docs.
You can close the issue.

With kind regards
Dirk

PS.: I even tried an eCS installation: gives the same issue!


Also Ticket habe ich für mich abgehakt. Aufwand steht nicht in Relation zum Nutzen.

Grüße aus dem grauen OWL
Dirk