PHP Module

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
ThomasOF
Posts: 247
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

PHP Module

Post by ThomasOF »

Hallo,

ich habe versucht auf einem ECS-Server OwnCloud zu installieren und kam bis zu folgender Fehlermeldung:

"PHP module zip not installed. Please ask your server administrator to install the module.PHP module curl not installed. Please ask your server administrator to install the module."

Weiß jemand ob es ein solches Modul für OS2/ECS gibt? Ich habe keines gefunden.

Vielen Dank im Voraus.

Thomas

User avatar
ThomasOF
Posts: 247
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Post by ThomasOF »

Hallo noch mal,

in diesem Zusammenhang als zweite und dritte Frage:
2) Wer benutzt Owncloud?
3) Wie habt ihr es installiert?

Thomas

User avatar
ARoederer
Posts: 370
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer »

Moin

Wenn Du PHP von Paul verwendest, sollten dort beide Module enthalten sein.

Ich.

Auf einem Linux-vServer

Andreas

User avatar
ThomasOF
Posts: 247
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Post by ThomasOF »

Hallo,

wie verwendest Du PHP von Paul auf einem Linux-Server? Ich dachte das wäre nur der OS2-Port.

Ich bekomme die Fehlermeldungen beim Setup-Owncloud.

Thomas

User avatar
ARoederer
Posts: 370
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer »

Moin
ThomasOF wrote:wie verwendest Du PHP von Paul auf einem Linux-Server? Ich dachte das wäre nur der OS2-Port.
Ich habe auf deine Frage geantwortet.
ThomasOF wrote:Ich bekomme die Fehlermeldungen beim Setup-Owncloud.
Sagtest Du schon.

Wenn Du uns verrätst, was Du gemacht hast (ab Installation Apache) und welche Software Du einsetzt, können wir Dir möglicherweise helfen.

Andreas

Andi B.
Posts: 632
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Ich habe es versucht und auch installiert. Prinzipiell läuft es. Das heißt ich kann mich einloggen und ein z.B. einen Termin im Kalender eintragen. ABER irgendwie scheinen einige Module bei uns nicht richtig zu laufen. In den owncloud settings (?) übers Web Interface hab ich mehrere Fehlermeldungen. Auch kann ich (noch) nicht synchronisieren. Weiters bringt owncloud meinen T41 den ich dafür verwende mehr als nur ins Schwitzen - der ist viele Sekunden lang auf 100%. Macht keinen Spaß da zuzugreifen. Auch ein Grund warum ich da noch nicht weitergeforscht habe. Ich fürchte da bräuchte ich viel stärkere Hardware.

Aber soweit bist du ja soweit ich sehe noch nicht. Apache, SQL, PHP in aktuellen Versionen installieren ist schon eine kleine Herausforderung für jemanden wie mich der sowas vorher noch nicht gemacht hat. Und bei dir laufen diese Voraussetzungen noch nicht soweit ich das sehe. Es gibt irgendwo ein WAMP, eAMP, (LAMP) Paket für OS/2 - eCS (warpstock.de ?) wo man Infos findet. Aktuelle Apache, php, ... sind auf Paul smedleys Seite zu finden. Auch hat mal jemand (Jürgen Ulbst ?) eine Anleitung zur Installation ins Netz gestellt - Link kann ich später mal raussuchen wenn du es nicht findest - aber leider nur für eine sehr alte owncloud version. Nützliche Infos waren aber für mich auch dabei.

Also zuerst mal Infos zusammentragen wie man eAMP installiert und ev. die Macher von damals motivieren diese Zusammenstellung wieder zu aktualisieren. :) (Und dann alles mitschreiben damit es auch für Dummys wie mich in diesem Bereich das nächste mal einfacher wird :) )

User avatar
ThomasOF
Posts: 247
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Post by ThomasOF »

Hallo,

nein so weit bin ich noch nicht. Aber wäre es nicht schöner OwnCloud auf der eCS laufen zu lassen anstatt auf Linux?

Ich muss aber dazu sagen dass ich nun auch nicht der ganz große Fachmann bin. Ich bin wie folgt vorgegangen:
Zuerst habe ich mir "amp for OS2" installiert. Das funktionierte sehr gut, allerdings ist es mit PHP5.2 was für OwnCloud inzwischen zu alt ist. Dann habe ich die neuesten Apache und PHP von Paul Smedley geladen, die Pfade x:/Apps/apache2 und x:\Apps/php5 dupliziert und über die Originale die neuesten Versionen drüber kopiert. Dann lief auch der Apache sofort richtig los. Ich habe den Umweg über amp for OS2 gemacht weil ich mich mit den Startscripten und Feinheiten nicht so auskenne.

Danach habe ich an der httpd.conf so lange herumgeschraubt bis PHP richtig lief. Und danach bei der OwnCloud-Installation die bekannte Fehlermeldung bekommen (siehe Thread-Beginn). Paul hat mir dann noch ein Beispiel für eine php.ini gegeben, wovon es aber auch nicht besser wurde. Paul meinte auch die php.ini sollte besser in etc stehen aber das hilft auch nicht.

Ich denke PHP läuft prinzipiell auch den sonst wäre die owncloud-Installation gar nicht erst losgelaufen.

Das curl Modul steht in der php.ini ja standardmäßig drin und das zip modul habe ich händisch ergänzt.

Hat jemand Ideen oder Hinweise?

Thomas

User avatar
ARoederer
Posts: 370
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer »

Moin

Ich hab das grade mal auf die schnelle ausprobiert.
  • amp4ecs installiert
  • Mit der aktuellen php-Version von paul die Dataien der amp4ecs Installation überschrieben
  • c:\mptn\etc\php.ini angepasst (zip.dll, pdo_mysql.dll, iconv.dll enabled)
  • MySQL konfiguriert
  • Datenbank angelegt und Useraccount erstellt
  • Installation owncloud mit MySQL
Was noch fehlt ist die webdav-Konfiguration.
Dafür hab ich grad keine Zeit mehr.

Andreas

User avatar
ThomasOF
Posts: 247
Joined: Mon 20. Jan 2014, 19:26
Location: Offenbach

Post by ThomasOF »

Hallo,

momentan sehe ich gar nicht mehr durch.

1) Ich habe eine Datei php.ini im c:\Apps\php5 und eine in c:\etc. in c:\mntp\etc steht auch noch eine aber die ist 2 Byte groß und enthält nur ein Enter. Mein Unixroot zeigt auch auf c: . Ich habe keine Vorstellung welches nun die richtige php.ini ist. Das Modul zip.dll habe ich überall entkommentiert, hilft aber nichts.

2) Ich habe die jüngste curl-Version nachinstalliert (in C:\Programme\...) und dann den Libpath und den Path in der Config.sys dazugenommen aber davon scheint das curl-Modul auch nicht auffindbar und owncloud bringt dieselbe Fehlermeldung. Im curl-Pfad sind keine dll-Dateien.

3) Ich habe auf einem anderen Rechner einen Linux-Server installiert aber da meckert owncloud auch dass das curl-Modul nicht da wäre. Ob das am Owncloud selber liegt?

Von MySQL habe ich leider keine Ahnung. Wozu muss man das konfigurieren und wie?

Irgendwie scheint mir alles auch viel zu schlecht dokumentiert und voller unnötiger Hürden. Leider.

Thomas

User avatar
ARoederer
Posts: 370
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer »

Moin
ThomasOF wrote:1) Ich habe eine Datei php.ini im c:\Apps\php5 und eine in c:\etc. in c:\mntp\etc steht auch noch eine aber die ist 2 Byte groß und enthält nur ein Enter. Mein Unixroot zeigt auch auf c: . Ich habe keine Vorstellung welches nun die richtige php.ini ist. Das Modul zip.dll habe ich überall entkommentiert, hilft aber nichts.
Amp4ecs installiert die php.ini in c:\mptn\etc. Das kannst Du ganz einfach herausfinden, wenn Du dir die PHP-Konfiguration anzeigen lässt ( Stw.: phpinfo ).
Du hast deine Konfiguration offensichtlich kaputtgespielt und solltest noch mal von vorne Anfangen.
ThomasOF wrote:2) Ich habe die jüngste curl-Version nachinstalliert (in C:\Programme\...) und dann den Libpath und den Path in der Config.sys dazugenommen aber davon scheint das curl-Modul auch nicht auffindbar und owncloud bringt dieselbe Fehlermeldung. Im curl-Pfad sind keine dll-Dateien.
Du brauchst das curl-Modul für php. Nicht das Programm curl.
Abgesehen davon scheint mir das ein Folgefehler deiner kaputten Konfiguration zu sein.
ThomasOF wrote:3) Ich habe auf einem anderen Rechner einen Linux-Server installiert aber da meckert owncloud auch dass das curl-Modul nicht da wäre. Ob das am Owncloud selber liegt?
Nein. Du musst das curl in PHP aktivieren. Das ist kein Standard. (oC läuft aber auch ohne. Nur nicht alle Funktionen)
ThomasOF wrote:Von MySQL habe ich leider keine Ahnung. Wozu muss man das konfigurieren und wie?
Wenn Du amp4ecs korrekt installierst, bekommst Du alles vorkonfiguriert. Dann musst Du nur noch eine Datenbank anlegen und einen User mit Rechten für die DB anlegen (Stw.: phpMyAdmin).
Zum testen ginge das auch ohne (root-Account in OC verwenden)

Du könntest OC auch mit sqlite verwenden, das scheint aber mit der Portierung von Paul nicht zu funktionieren. Außerdem läuft OC mit MySQL auch deutlich stabiler.
ThomasOF wrote:Irgendwie scheint mir alles auch viel zu schlecht dokumentiert und voller unnötiger Hürden.
Du willst ein Produkt (OC) einsetzen, das für die von Dir gewählte Konfiguration (OS/2) nicht gemacht wurde.
Du setzt eine Software ein, mit der Du dich nicht auskennst (Amp4ecs), und die nicht die notwendigen Voraussetzungen mitbringt (php >= 5.4).
Und dann erwartest Du, das Deine Sonderwünsche von den Entwickler vorausgesehen und extra für dich dokumentiert wurden?

Wenn Du einen Webserver mit den erforderlichen Ausstattung am laufen hast, ist OC ganz einfach zu installieren. Aber das musst Du erst mal machen.

Andreas

User avatar
LotharS
Posts: 836
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS »

ThomasOF wrote: Irgendwie scheint mir alles auch viel zu schlecht dokumentiert und voller unnötiger Hürden. Leider.
Die für OS/2-eCS erforderlichen Installationshinweise sind m.E. ausreichend dokumentiert. Wie man aber mit den Produkten selbst umgeht, dafür liegen im Netz ausführliche Manuals und sogar Tutorials, und es gibt gute Hilfe-Foren, einfach googeln.... Man muss allerdings schon konzentriert darin einsteigen und vielleicht erst einmal mit einfachen "Übungen" beginnen. Schließlich sind es Werkzeuge auch für den professionellen Einsatz, deshalb ist automatisch eine gehörige Lernkurve damit verbunden. "1Click&Run" wird selten wie erwartet funktionieren.
ThomasOF wrote: Von MySQL habe ich leider keine Ahnung. Wozu muss man das konfigurieren und wie?
Hast Du Dich überhaupt schon einmal mit (relationalen) Datenbanken beschäftigt, nicht bloß als Anwender? Aber auch hier gilt das oben Gesagte.

P.S.: den maßgeblichen Pfad zur php.ini bestimmt das SET ETC=... in der config.sys, also üblicherweise C:\MPTN\ETC.

Andi B.
Posts: 632
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Ich hab grad ein bißchen Zeit darum probiere ich das mit owncloud nochmal. Ich denke das paßt auch hier in diesen thread.

Mein apache meldet

Code: Select all

Apache/2.2.25 (OS/2) PHP/5.5.7 mod_ssl/2.2.25 OpenSSL/1.0.0g DAV/2
Soweit passen bei mir die Vorraussetzungen denke ich.
Owncloud startet auch meldet aber neben security warnings (.htaccess not working mit denen ich mich später beschäftigen will)
Your web server is not yet properly setup to allow files synchronization because the WebDAV interface seems to be broken. Please double check the installation guides.
DAV scheint zu laufen. Zu webdav finde ich nur die auskommentierte Zeile in httpd.conf
#Include conf/extra/httpd-dav.conf
Owncloud meldet den Fehler
Error PHP require_once(): Failed opening required '/E:/AMPOS2/htdocs/owncloud/apps/files/appinfo/remote.php' (include_path='E:/AMPOS2/htdocs/owncloud/lib/private;E:/AMPOS2/htdocs/owncloud/config;E:/AMPOS2/htdocs/owncloud/3rdparty;E:/AMPOS2/htdocs/owncloud/apps;E:/AMPOS2/htdocs/owncloud/lib;.;/php5/lib/php;E:/AMPOS2/htdocs/owncloud') at E:\AMPOS2\htdocs\owncloud\remote.php#43
Wobei mir der slash am Beginn falsch erscheint. Die remote.php Datei existiert im gesuchten Verzeichnis.

Vielleicht hat noch wer einen Tip was bei mir noch fehlt zu einem funktionierenden owncloud.

@ThomasOF: lass dich nicht entmutigen. Aber ja es stimmt, es braucht etwas an Einarbeitung bis man ein bißchen durchblickt. Trotzdem finde ich die Diskussion hier hilfreich. Wo sonst würde man z.B. solche Infos wie
Du könntest OC auch mit sqlite verwenden, das scheint aber mit der Portierung von Paul nicht zu funktionieren. Außerdem läuft OC mit MySQL auch deutlich stabiler.
finden? Auch wenn ich owncloud sowieso nur mit MySQL probiert habe, hilft das ev. dem nächsten der das irgendwann mal probiert.

User avatar
ARoederer
Posts: 370
Joined: Fri 27. Dec 2013, 17:25
Location: Hamburg / Germany

Post by ARoederer »

Moin

Wenn ich mit der Umstellung des Forums auf os2.org fertig bin, werde ich mal versuchen eine einfache Anleitung für ownCloud unter OS/2 schreiben.

Andreas

User avatar
thorolf
Posts: 466
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf »

ThomasOF wrote:nein so weit bin ich noch nicht. Aber wäre es nicht schöner OwnCloud auf der eCS laufen zu lassen anstatt auf Linux?
wäre es und (als die 4er noch aktuell waren) habe ich das auch versucht auf einem ACP2R mit den z.Z. aktuellsten Apache, MySQL und PHP (von Paul) zu installieren, ebenso auch Tine 2.0.

Aber irgendwas ging da nicht, ich hatte dazu auch Kontakt mir Paul, aber ich weiß nicht mehr genau was es war. Ich habe das ein einfach auf meinem NAS und einem Linux-Server installiert, ging ohne Gefrickel.

Trotzdem steht das noch auf meiner ToDo-Liste, denn gerne würde ich meiner ACP2R-VM wieder eine Aufgabe zuteilen, und ein Web-Server wäre da nicht das schlechteste. Allerdings habe ich da inzwischen gewisse Sicherheitsbedenken, auch wenn OS/2 selbst kaum gehackt werden wird, dürfte es einem Angreifer u.U. trotzdem gelingen über Lücken im Apache, MySQL, PHP oder einer Installierten Anwendung, die ausgelieferte Web-Seite zu manipulieren.

Denn die OS/2-Varianten haben ganz sicher deutlich mehr Fehler als die für Linux oder andere Plattformen ...
Grüße,

Thorolf

User avatar
hanno
Posts: 97
Joined: Thu 9. Jan 2014, 22:20

Post by hanno »

Hallo!

Weil da die Rede von "AMP4eCS" war: Die letzte Version kommt von Ende 2012. Michael wollte eigentlich schon damals keine neue Version mehr zusammenstellen, weil auf seine Spendenbitte nie etwas einbezahlt wurde. Ich habe ihm dann gesagt, dass der Button "Spenden ... usw." einfach zu klein wäre und vermutlich übersehen wurde.
Er hat dann die Seite etwas umgebaut, ich habe was gespendet und er hat dann eben die Version 11/2012 gemacht. Aber leider war ich offensichtlich der einzige (? hoffe das stimmt so) Spender.

Eigentlich schade, denn AMP4eCS ist wirklich ein praktisches Tool und MySQL werden doch vermutlich mehrere User verwenden.
Also - ganz ehrlich und offen gesagt - das soll ein kleiner Spendenaufruf sein ... :D
(Anmerk.: Der Aufruf ist ganz uneigennützig, außer dass ich gerne wieder einmal eine neue AMP4eCS-Version sehen würde ;) )
http://www.amp4ecs.de

Schöne Grüße
Hanno

User avatar
thorolf
Posts: 466
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf »

hanno wrote:Weil da die Rede von "AMP4eCS" war: Die letzte Version kommt von Ende 2012. Michael wollte eigentlich schon damals keine neue Version mehr zusammenstellen, weil auf seine Spendenbitte nie etwas einbezahlt wurde.
das ist halt schwierig, die "Profis" die sowas wirklich nutzen wollen, brauchen das nicht, die bauen sich ihren xAMP selber zusammen.

Die anderen laden es vielleicht mal herunter und spielen ein wenig damit, mangels tiefergehenden Kenntnissen wird es dann aber nicht wirklich genutzt und auch nicht gespendet. Und das (ich meine das mit dem nicht nutzen) ist auch gut so, denn wenn man nicht genau weiß was man tut, sollte man keinen eigenen Server ins Netz hängen.

Ich hatte vor längerer Zeit mal ein identisches Projekt (OAMP) aufgesetzt und auf einigen WarpStocks EU auf Vorträge dazu gehalten. Die Folien darüber dürften noch irgendwo im Netz zu finden sein und vieles davon dürfte grundsätzlich auch noch gültig sein.

Ich habe dafür seinerzeit keine Spende erwartet, auch wenn es eine Menge Arbeit war das alles zusammen zu stellen und zu dokumentieren ...
Grüße,

Thorolf