Lost+Found - was nun?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
ajunra
Posts: 375
Joined: Mon 23. Dec 2013, 06:40
Location: Insel Rügen

Lost+Found - was nun?

Post by ajunra »

Ich habe heute Morgen einen Trap im Modul JFS gehabt. Beim Neustart prüfte er ewig (gefühlte 10min.) mein Datenlaufwerk und fand und korrigierte zwei fehlerhafte Verbindungen. Leider habe ich den genauen Wortlaut nicht mehr im Kopf. Mein System: eCS 2.1 dt mit WPSWizard 051de (IBM T43)

Als (bisher bemerkte) Folge ist eines der eMail-Postfächer des Thunderbird leer; auf der Platte findet sich aber ein Ordner 'lost+found' mit 133 Unterverzeichnissen nach Muster D0262???.RCN (?=Ziffern). In diesen befindet sich je eine Datei mit Namen ähnlich '4FD63d01'-ohne Endung/Erweiterung.
Seltsam daran ist, daß diese Dateien zwar heute (korrekt) angelegt worden sein sollen, jedoch erst 14 Uhr?? - das sind gut drei Stunden nach tatsächlicher Erstellung. Die Dateien und Verzeichnisse sind also vordatiert.

Nun meine Frage: Wie bekomme ich heraus welche Dateien - und woher - sie sind - und wie kann ich sie wieder herstellen?
Warum heißt das Verzeichnis 'lost+found' und nicht klassisch 'found0'?
Schöne Grüße von Deutschlands größter Insel
ajunra
User avatar
LotharS
Posts: 965
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS »

Du hast hoffentlich den JFS-Treiber von arcanoae installiert ?! Darin ist nämlich ein Fix fürs Wiederherstellen aus dem Journal-Log, sozusagen die "Lebensversicherung" für JFS-Daten. Da könntest auch ein Ticket bei AN einstellen, falls Du noch die alten Infos hast. (Auf "Reproduzierbarkeit" würde ich in dem Fall gerne verzichten ;) )

P.S.: "found0" kommt mir schwach aus der Erinnerung an verlorene EAs und anderes Chaos auf FAT-Laufwerken. "lost+found" stammt vermutlich aus der Linux-Ecke, würde mich aber _äußerlich_ nicht stören ;)
ajunra
Posts: 375
Joined: Mon 23. Dec 2013, 06:40
Location: Insel Rügen

Post by ajunra »

:o
LotharS wrote:Du hast hoffentlich den JFS-Treiber von arcanoae installiert ?!
Nö. Original eCS 2.1. Bei der Arche Noah habe ich kein Abo. Im Moment habe ich es einfach nicht so dicke... :(
LotharS wrote: "lost+found" stammt vermutlich aus der Linux-Ecke, würde mich aber _äußerlich_ nicht stören ;)
Sehe ich auch so, der Name ist mir Schnurz. Aber wozu werden solche Dateien angelegt wenn man sie nicht wiederherstellen kann? Dann könnte man sie auch gleich löschen :evil:
Schöne Grüße von Deutschlands größter Insel
ajunra
Andi B.
Posts: 738
Joined: Tue 24. Dec 2013, 16:40

Post by Andi B. »

Aber wozu werden solche Dateien angelegt wenn man sie nicht wiederherstellen kann? Dann könnte man sie auch gleich löschen
Naja, wenn es z.B. Textdateien sind, könntest du vielleicht einige wichtige Dinge daraus noch extrahieren. Das war schon immer so, bei Hardware oder Softwarefehlern wenn auf bestimmte Bereiche des Mediums nicht mehr zugegriffen werden kann, wird halt versucht zu reparieren was noch geht und der Rest in found Dateien abgelegt. Ist ja auch bei HPFS und FAT so. Gleich löschen ist da wohl doch noch um eine Ecke schlechter. Vielleicht nicht für dich in diesem Fall, aber generell schon.

Ev. kann ja auch JRescuer noch was richten. Ansonsten hilft nur das Backup.