Thinkpad X250 - die Empfehlung für ein ArcaOS Laptop

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Thinkpad X250 - die Empfehlung für ein ArcaOS Laptop

Post by Sigurd » Tue 1. Oct 2019, 08:22

Hi,

Dank Andy Willis (kann im Bugtracker nur abwillis1 sehen) läuft der im Rahmen des Bugtracker 2637 mit mir ausgetestete und von ihm jeweils angepasste Uniaud nun auch mit dem X250. Ein Warmstart von Windows 7 ist nicht mehr erforderlich! Erfreulicherweise läuft auch die Laut-/Leiseregelung wieder! Perfekt!

Den entsprechenden UNIAUD Treiber, den ich angehängt habe, ins Verzeichnis MMOS2 kopieren und den anderen ersetzen.
Dann diese beiden Zeilen am besten mit in die startup.cmd mit aufnehmen:

unimix -id1 -val87 -cnt0
unimix -id1 -val87 -cnt1

Dann läuft es, zumindest bei mir :-)

Damit kann man das Thinkpad X250 auch mehr oder weniger uneingeschränkt für ArcaOS empfehlen!

- ArcaOS lässt sich von USB Stick installieren (BIOS müssen ein paar Einstellungen geändert werden)
- USB 2.0 wird unterstützt
- Full HD wird unterstützt
- Sound wird unterstützt (mit neuem UNIAUD (anbei) und Switch A:1 in config.sys)
- LAN wird unterstützt
- mit dem VIOP Patch gehen auch DOS und WINOS2, bis auf DOS Fenster
- es wird viel Arbeitsspeicher zur Verfügung gestellt und die RAM Disk funktioniert auch

Was will man mehr, wer hätte das gedacht?

Funktioniert der Soundpatch bei Euch auch? Er sollte auch vermutlich auf anderen Laptops dieser Zeit (bis 2015, wie z.B. dem T450s etc.) evtl. helfen.

EDIT: nehme den Dateianhang mal raus, weil ich gerade nicht weiß, ober er der Softwaresubscription unterliegt!
Zuletzt geändert von Sigurd am Tue 1. Oct 2019, 14:04, insgesamt 5-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 245
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Tue 1. Oct 2019, 09:43

Hallo Sigurd,
Glückwünsche aus Potsdam. Schön das es bei Dir geklappt hat.
Habe den angehangenen Treiber gleich mal in meinen X250 rein gespielt. Leider bleibt mein X250 beim Kaltstart weiterhin stumm. Scheint bei mir eine etwas andere HW verbaut zu sein.
Kommando zurück. Nachdem ich gesehen habe, dass der Lautstärkeregler auf 0 und Unimix ebenfalls auf 0 Stehen beide mal aufgedreht und nun tönt es auch nach dem Kaltstart.
Grüße,
Mike
Zuletzt geändert von MikeK am Tue 1. Oct 2019, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.

eCSBenutzer
Posts: 242
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer » Tue 1. Oct 2019, 19:51

Wenn ich das so lese bekomme ich auch Appetit.....
Wenn ich mir so ein Gerät zulege: Auf was muss ich achten? WLan wird wohl nicht gehen,, Gibt es aber in Bezug auf Lan und Soundchips was zu beachten - sprich (schreib) gibt es dort verschieden Ausführungen?

User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Tue 1. Oct 2019, 22:01

eCSBenutzer wrote:
Tue 1. Oct 2019, 19:51
Wenn ich das so lese bekomme ich auch Appetit.....
Wenn ich mir so ein Gerät zulege: Auf was muss ich achten? WLan wird wohl nicht gehen,, Gibt es aber in Bezug auf Lan und Soundchips was zu beachten - sprich (schreib) gibt es dort verschieden Ausführungen?
Es gibt viele verschiedene Ausführungen vom X250 (Prozessor, Tastatur usw usw), aber im Prinzip kann man bei den für ArcaOS wichtigen Sachen nichts falsch machen. Sound ist soweit ich weiß bei allen Systemen gleich, ebenso Die Intel Core-i Generation -> 5. Bei LAN gibt es maximal zwei verschiedene, glaube aber auch hier, dass tatsächlich nur eine verbaut ist. BIOS ist bei allen gleich.

Kann man also eigentlich nichts falsch machen, wenn man "einfach eins nimmt". Meins ist ein i7.5600, 8GB RAM. Ich habe nur eins übersehen, hätte besser noch die Touch Variante des i7 genommen, dann hätte ich mich mal wieder mit Wim Brul kurz geschlossen....

Und es gibt halt im Moment viele (weil auch Leasingrückläufer) im sehr guten Zustand auf den üblichen Plattformen oder im Thinkpad Forum. Meins hat mit sehr guter Ausstattung (bis auf Touch alles, das heißt auch UMTS(WWAN), SmartCard Reader, SD Card Reader usw. seinerzeit 379 Euro gekostet. Im Sinne für eine Nutzung mit ArcaOS hätte ich die kaum besser anlegen können.

Mit diesem X250 werde ich auch versuchen, meinen ArcaOS Youtube Channel zu realisieren, bei dem es Videos zur Installation etc etc dazu mit ArcaOS geben wird. Mit ArcaNoae bin ich mir jedenfalls schon einig, was ich verwenden darf usw. Mal schauen, was draus wird :)
Zuletzt geändert von Sigurd am Tue 1. Oct 2019, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 245
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Wed 2. Oct 2019, 09:29

eCSBenutzer wrote:
Tue 1. Oct 2019, 19:51
Wenn ich das so lese bekomme ich auch Appetit.....
Wenn ich mir so ein Gerät zulege: Auf was muss ich achten? WLan wird wohl nicht gehen,, Gibt es aber in Bezug auf Lan und Soundchips was zu beachten - sprich (schreib) gibt es dort verschieden Ausführungen?
Mein X250 habe ich im November 2015 erworben.
Der Typ Ist: 20CM-004UGE

Beschreibung von damals wie folgt:
Lenovo ThinkPad X250 20CM004UGE Ultrabook 12,5" FHD IPS, Core i7-5600U vPro, 8GB, 512GB SSD, 4G LTE, Win7+10Pro64
Dieses Lenovo ThinkPad X250 20CM004UGE Ultrabook hat folgende Ausstattung:

Intel« Core i7-5600U Dual-Core Prozessor (Broadwell) mit 4 MB Cache und 2x 2.60 GHz mit TurboBoost bis zu 3.2 GHz
Intel« vPro-Technologie
8 GB 1600 MHz DDR3L RAM Arbeitsspeicher (max. 8GB möglich, kein Slot frei)
512 GB SSD eDrive SATA 6.0Gb/s (2.5") Festplatte
Intel HD Graphics 4400
31.75 cm (12.5") mit Full HD, mattes IPS-Display, 400 NITS
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
Integriertes UMTS Modul: Sierra Wireless EM7345, 4G LTE/HSPA/GSM/GPRS/EDGE, GPS
Bluetooth 4.0, HD720p Low-Light-Sensitive Webcam mit Face-Tracking und festem Focus
Fingerprint Sensor mit LED (Einschalten + Anmelden) und TPM (TCG 1.2) Security Chip
3 + 3 Zellen Akku mit bis zu 10.7 Std. Akkulaufzeit (Herstellerangabe)
4-in-1 Multicard Reader (MMC, SD, SDHC, SDXC), Express Card/34 slot
2x USB 3.0 (davon 1x powered), VGA, Mini-Display Port und Ethernet (RJ-45)
Docking Port
TrackPoint« (Cursorsteuerung) und UltraNav Multitouch Touchpad, Tastaturbeleuchtung
Abmessungen: 305.5 mm x 208.5 mm x 20.3 mm und nur 1.42 kg Gewicht (inkl. Akkus)
Gehäuse besteht aus stabilem glasfaser-verstärkten Plastik
spritzwassergeschützte Tastatur
Betriebssystem: Windows 7 + Windows 10 Professional 64-Bit (Upgradecoupon, wird bei Bedarf zugeschickt)

Ich nutze es auf Arbeit in einer Thinkpad Dock Pro 90W, EU mit externem Monitor, ansonsten ist es sehr handlich für meine Dienstreisen.
Als Grafiktreiber nutze ich den AOS SNAP und nicht den Panorama. USB-Treiber vom Lars, die AN-Treiber haben Probleme mit der Dockingstation.
Netzwerktreiber für den LAN-Chip ist der E1000B.OS2 aus dem Multimac-Paket.
WLAN geht nicht, habe dafür 'nen ASUS WL-330N am Ethernetport.

Grüße aus Potsdam,
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Wed 2. Oct 2019, 09:52

Sehr gut, Mike!

Meins hat die Modellnummer: 20CLS03Y00.

Solche Modellnummern lassen sich hier https://support.lenovo.com/de/de/partslookup abfragen, dort bekommt man dann einigermaßen genau angezeigt, welche Teile verbaut sind. Manchmal muss dann dazu auf den Punkt "Treiber" gehen, oder bei Tante Google einfach die angezeigte Part Number angeben, da gibt es dann auch immer weiter Informationen.

Beispiel: das verbaute Mainboard ist ein: https://pcsupport.lenovo.com/de/de/prod ... play/model und hat die Part Nummer: 00HT375.
Zuletzt geändert von Sigurd am Wed 2. Oct 2019, 10:51, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

eCSBenutzer
Posts: 242
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer » Thu 3. Oct 2019, 09:36

Na da mach ich mich mal auf die Suche. Hier gibt es auch Infos. Wer sucht.... :)

User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 3. Oct 2019, 22:05

Zur Info für all jene die evtl. jetzt ein X250 anschaffen wollen: ArcaNoae teilte mir mit, dass ich den geänderten Uniaud nicht verteilen darf. Hatte den ja auch schon selbst wieder nach ein paar Stunden wieder aus meinen Posts entfernt. Ob der Treiber nun closed source wird oder ist weiß ich nicht, auch nicht wann es evtl. einen angepassten Uniaud von AN gibt. Mit Fragen wendet man sich am besten dahin.

Btw: Einen Extra ArcaOs Kanal wird es nicht geben, die Videos die ich machen werde kommen in meinen bestehenden Kanal, das reicht eigentlich auch ;)
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 245
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Fri 4. Oct 2019, 08:43

Ich denke, wer eine AOS Lizenz besitzt, respektive plant sich AOS für 'nen X250 anzuschaffen, sollte keine Probleme haben.
Ich habe mir den Treiber aus dem Mantis Bugtracker geladen. Als AOS Nutzer kann ich mich da anmelden.
Grüße aus Potsdam,
Mike

eCSBenutzer
Posts: 242
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer » Fri 4. Oct 2019, 10:02

MikeK wrote:
Fri 4. Oct 2019, 08:43
Ich habe mir den Treiber aus dem Mantis Bugtracker geladen. Als AOS Nutzer kann ich mich da anmelden.
Und ich habe mir gestern so ein Trinkbrett zugelegt um doch mal AOS auf aktueller HW auszuprobieren.
Eine Lizenz habe ich natürlich.
Habe mir aber mal den von Mike genannten Bugtracker (auch das Forum) angesehen - mit dem Ergebniss das ich nicht durchsehe, wie wo was....
@Mike: ev. kannst Du mir da Hilfe leisten wie ich an die AOS-Sachen rankomme, gern auch per PN.
Danke!

User avatar
Sigurd
Posts: 720
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Fri 4. Oct 2019, 10:46

Natürlich kann ich die Erklärungen von AN dazu (nicht sicher, ob Treiber bei anderen dann was kaputtmacht, muss erst ausgiebig getestet werden usw.usw.) auch verstehen, habe dort aber trotzdem angemerkt, dass ich es wesentlich vorteilhafter finden würde, solche Treiber auch im Betastadium mit dem Hinweis "unsupported" usw. zu verteilen, da

- eigentlich doch jeder in der (Rest-) Community froh über jede neue Meldung ist
- es eigentlich nicht viel mehr Betatester als eben diese (Rest-) Gemeinde geben kann
- evtl. auch weitere Hardware von diesem Treiber profitieren könnte und sich so noch der Kreis der nutzbaren Geräte erweitert

und vor allem:

- es mit dem X250 dem VioP und dem angepassten UNiaud nun endlich mal wieder ein halbwegs aktuelles, noch zu kaufendes Laptop gibt, bei dem sich ArcaOS direkt vom Stick installieren und mit allem was derzeit möglich ist wirklich hervorragend nutzen lässt. Und das man eben auch weiter empfehlen kann. Quasi "Getestet und für ArcaO als Lauffähig eingestuft."
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 245
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Fri 4. Oct 2019, 11:47

eCSBenutzer wrote:
Fri 4. Oct 2019, 10:02
Habe mir aber mal den von Mike genannten Bugtracker (auch das Forum) angesehen - mit dem Ergebniss das ich nicht durchsehe, wie wo was....
@Mike: ev. kannst Du mir da Hilfe leisten wie ich an die AOS-Sachen rankomme, gern auch per PN.
Danke!
Hallo,

der Link zu dem Eintrag ist: https://mantis.arcanoae.com/view.php?id=2637

nach dem Einloggen (Username / Password wie bei Anmeldung bei Arche Noah) wird der Bugtracker geöffnet und dort findet man im Bereich "Attached files" den von Sigurd erwähnten Patch zum Download.
Hoffe das hilft weiter.

Grüße aus Potsdam,
Mike

eCSBenutzer
Posts: 242
Joined: Fri 10. Jan 2014, 07:24
Location: 641m ü. NN

Post by eCSBenutzer » Fri 4. Oct 2019, 15:49

Wie toll ist das denn - bis jetzt nicht gewusst, das es sowas gibt, also den Mantis Bugtracker für AN
Danke Mike :D