GELÖST: Lotus Smartsuite will sich nicht installieren lassen

(DE) Anwendungen für Office, Multimedia und Spiele, Werkzeuge, Hilfsprogramme, etc
(EN) Applications for Office, Multimedia or Games, Tools, Utilities, e.g.
User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

GELÖST: Lotus Smartsuite will sich nicht installieren lassen

Post by Sigurd » Sun 24. May 2020, 21:55

Hi, ein einziges Programm fehlt in meinem Klon noch und weigert sich aber hartnäckig, sich installieren zu lassen.

Die Lotus Smartsuite 1.7. Diese meckert, das OS/2 wäre nicht auf dem erforderlichen Fixpac Level.
smartsuite.png
Ein parallel installiertes ArcaOS, mit eigentlich denselben Syslevel Dateien, lässt die Installation klaglos zu.

Weiß jemand, welche Syslevel Datei genau bei der Installation abgefragt wird?

Syslevel hier sind XRGC008 und Convinience Package.

Danke für Hinweise!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sigurd am Sun 24. May 2020, 23:20, insgesamt 2-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
LotharS
Posts: 686
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Sun 24. May 2020, 22:35

Kein Wunder wenn man unbedingt mit 'ner alten Warp3-Oberfläche spielt :lol:

Die Lotus SS hab' ich seit Ewigkeiten....
Auszug aus einer Liesmich.txt:

Code: Select all

----------------------
A. Systemanforderungen
----------------------
Stellen Sie für die erfolgreiche Installation und Ausführung 
von SmartSuite Version 1.7 sicher, dass Ihr Computer die 
folgenden Systemvoraussetzungen erfüllt:

 * OS/2 Warp 4 (oder höher) auf einem Pentium 90 MHz-Prozessor 
   (oder äquivalentem Prozessor) mit 32 MB RAM (oder mehr)

 * OS/2 Warp FixPak 15 oder Convenience Package 1 (oder höhrer)
 
 * OS/2 Warp-kompatible VGA-Karte (oder höher) und Monitor
   
 * OS/2 Warp-kompatibles CD-ROM-Laufwerk

 * OS/2 Warp-kompatible Maus oder sonstige kompatible 
   Zeigegeräte

 * 50 MB Festplattenspeicher für die gemeinsam verwendeten 
   Komponenten der SmartSuite (einmal installiert und von allen 
   SmartSuite Produkten gemeinsam verwendet) 

 * Zusätzlicher Festplattenspeicher für jedes SmartSuite 
   Produkt, das Sie installieren möchten (siehe HINWEIS 2):

      1-2-3      25 MB
      Approach   20 MB
      Organizer  18 MB
      Word Pro   45 MB
      Freelance  28 MB

HINWEIS 1: Die oben aufgeführten Festplattenspeicherwerte 
gelten für eine Standardinstallation der einzelnen Komponenten 
von SmartSuite für OS/2 Warp 4. Bei einer benutzerdefinierten 
Installation können Sie weitere optionale Produktfunktionen 
auswählen, für die zusätzlicher Festplattenspeicher 
erforderlich ist, oder Sie können die Auswahl von standardmäßig 
installierten Funktionen aufheben, um den Festplattenspeicher-
bedarf zu verringern. 

HINWEIS 2: Sie benötigen außerdem etwa 3 MB freien 
Festplattenspeicher für temporäre Dateien, die während der 
Installation erstellt werden. Nach Abschluss der Installation 
werden diese Dateien automatisch gelöscht.
   
Hilft hoffentlich. Die Hinweise im AN-Wiki zur Installation auf ArcaOS hast Du wahrscheinlich gesehen. Sie dürften nicht wesentlich anders als für jedes OS/2 sein (?).
Nachtrag: Ziffer 4 dort könnte interessant sein?
Viel Erfolg
Zuletzt geändert von LotharS am Sun 24. May 2020, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Sun 24. May 2020, 23:20

Danke, Lothar, das war es! Ich muss gestehen, dass mir das wiki bisher noch nicht geläufig war.
wikian.png
Punkt 4 war der Volltreffer. Jetzt habe ich noch das nächste, altbekannte, Problem: zu viele Path Einträge. :)

Muss da jetzt etwas aufräumen.

Herzlichen Dank!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Sun 24. May 2020, 23:30

LotharS wrote:
Sun 24. May 2020, 22:35
Kein Wunder wenn man unbedingt mit 'ner alten Warp3-Oberfläche spielt :lol:
Just heute, als ich meiner Frau den Klon mal auf dem Yoga gezeigt habe, meinte Sie (Originalzitat):

"Diese Oberfläche war schon immer die klarste und beste mit den schönsten Symbolen."

Und mir geht es ja schon länger wieder genauso. Vor allem habe ich mich wieder auf die Bedienung mit der "Klickstartleiste" eingestellt.

Auch die Auflösung auf von FullHD auf 1024X736 zu ändern hat (wenn vielleicht auch mehr dem Alter geschuldet) ein übriges dazu beigetragen, dass ich mich bei der aufgeräumten WPS wieder richtig wohl fühle.

Ist doch wieder ganz wie früher.....
standard.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sigurd am Sun 24. May 2020, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
MikeK
Posts: 265
Joined: Mon 23. Dec 2013, 13:51
Location: Potsdam

Post by MikeK » Mon 25. May 2020, 07:56

Ja Sigurd, nettes Bild - das weckt Erinnerungen.
Ich hatte die Klickstartleiste immer am rechten Bildschirmrand positioniert.
Grüße aus Potsdam,
Mike

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 28. May 2020, 08:23

Asche auf mein Haupt: offenbar ist das dem Alter geschuldet, wenn ich vor dem Verfassen des Threads hier mal die Suchfunktion betätigt hätte, hätte ich ja direkt gesehen, dass das Thema schon mehrfach beantwortet worden ist, und ich sogar selbst schon einmal gefragt hatte. Sorry.

Ich benenne den Thread deshalb um, weil ich nun folgendes anderes Problem für mich gelöst habe: die vielen Path Einträge in der config.sys.

Bin dabei wie folgt vorgegangen:

- bei der Installation der Smartsuite ausgewählt, dass ich die config.sys selbst ändern will
- dadurch wird die Original config.sys nicht geändert, es wird eine entsprechende config.add erstellt
- direkt das Update 1.7.2 ohne Neustart eingespielt (1.7.3 bekomme ich ums Verrecken nicht installiert....)
- aus dieser config.add nach der Installation alle Pfadeinträge (SET SOMIR, LIBPATH usw.) die durch die Smartsuite Installation dazugekommen sind in die config.sys übernommen, AUSSER die neuen Einträge bei den SET PATH Angaben selbst
- auch die in der config.add am Schluss angehängten SET Anweisungen in die config.sys übernommen
- alle DLLs aus dem LOTUSW4 Verzeichnissen der Installation nach C:\OS2\DLL kopiert (man hätte wohl die auch in ein gesondertes Verzeichnis kopieren können, und nur das in die Path Anweisung der config.sys eintragen können, fällt mir gerade ein. Wirkt auch eleganter, werde das mal nachher noch ändern)

EDIT: und genau das habe ich getan:
- ein Unterverzeichnis OS2\DLL\LOTUS angelegt
- von der Kommandozeile (NICHT WPS!) mit dem jeweiligen Befehl ... copy *dll .... die DLLs des LotusW4 Verzeichnisses dorthinein kopiert (die doppelten im Verzeichnis OS2\DLL, wo ich sie vorher hatte, gelöscht)
- dieses Verzeichnis in der config.sys ins SET PATH Verzeichnis aufgenommen
-> läuft :-)


- Bei 123 musste ich komischerweise im Programmobjekt im Arbeitsverzeichnis den Unterordner \Arbeit rausnehmen, sonst lief es nicht
- die einzige Datei, die in OS2\DLL schon vorhanden war, war die ODBC.DLL, ich habe die bestehende umbenannt, das fällt ja weg, wenn ich dafür einen eigenen Ordner mache. Ohne die ODBC.DLL lief ansonsten Approach nicht
- die DLLs aus LOTUSW4 "nur" zu verschieben, brachte keinen Erfolg

->Ergebnis: läuft bisher ohne Probleme ohne zusätzliche SET PATH Angaben.

Ja, jetzt bleibt das Problem, dass ich auch in einem separaten Thread schon einmal hatte und bisher nicht gelöst bekomme: Das Update auf 1.7.3.

Vielleicht kann mir noch einmal jemand das Update zukommen lassen, als ZIP, evtl. habe ich damals falsch entpackt.

Vielen Dank!!
Zuletzt geändert von Sigurd am Thu 28. May 2020, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
LotharS
Posts: 686
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Thu 28. May 2020, 10:34

Sigurd wrote:
Thu 28. May 2020, 08:23
1.7.3 bekomme ich ums Verrecken nicht installiert....
Erstmal chapeau für die ausführliche Beschreibung. Ja die Lotus-config-Einträge...

M.W. waren da Fixes nie groß zu "installieren", sondern einfach drüberzuschreiben (?). Aber ich bin jetzt ganz unsicher, denn in meinem Sammelsurium findet sich nirgends ein Lotus-'Fixpack Nr xxx', sondern nur eine Reihe einzelner Downloads. Die hatte ich für meinen Rechner-Umzug vor Jaharen so schlecht wie ich konnte zusammengepackt, hier aufgezählt zum Vergleichen:

Code: Select all

Archive:  lotus_updates.zip
  Length     EAs   ACLs     Date    Time    Name
---------    ---   ----  ---------- -----   ----
        0      0      0  14-08-2019 17:56   123main/
  3202852      0      0  30-09-2002 06:44   123main/OS2_MAIN123W_DLL
      283      0      0  05-11-2002 08:48   123main/OS2_MAIN123W_README.txt
        0      0      0  14-08-2019 17:56   dll1/
    20587      0      0  09-05-2003 06:45   dll1/LWPAMIDEO.DLL
    63653      0      0  23-05-2003 18:55   dll1/LWPDBASO.DLL
      597      0      0  09-06-2003 14:17   dll1/WP171_DLLs_readme.txt
        0      0      0  14-08-2019 17:56   dll2/
    63653      0      0  23-05-2003 18:55   dll2/LWPDBASO.DLL
      606      0      0  30-04-2004 10:00   dll2/WP171_Readme.txt
    20587      0      0  15-05-2003 06:48   dll2/WPAMIDEO.DLL
        0      0      0  14-08-2019 17:56   L14/
  1136668      0      0  30-09-2002 14:46   L14/OS2_l14excel.dll
      293      0      0  07-11-2002 17:32   L14/OS2_l14excel.dll_README.txt
        0      0      0  14-08-2019 17:56   os206in1/
   294496      0      0  10-01-2006 12:52   os206in1/AGENMES.MWP
   297560      0      0  10-01-2006 12:54   os206in1/AGNMENS.MWP
   437700      0      0  10-01-2006 12:55   os206in1/CALMES.MWP
   285732      0      0  10-01-2006 12:55   os206in1/CALMOIS.MWP
   301144      0      0  10-01-2006 12:56   os206in1/MDRKALEN.MWP
   286660      0      0  10-01-2006 12:56   os206in1/MNDAGNDA.MWP
   289888      0      0  10-01-2006 12:56   os206in1/MONATKAL.MWP
   281988      0      0  28-12-2005 12:02   os206in1/MONTHCAL.MWP
  1503686     72      0  06-05-2005 14:32   os206in1/ORG32B.DLL
  1387759      0      0  15-01-2006 18:23   os206in1/OS206IN1.EXE
     2917      0      0  13-01-2006 04:09   os206in1/README.TXT
        0      0      0  14-08-2019 17:56   OS206IN2/
     1476      0      0  23-06-2006 13:15   OS206IN2/README.TXT
  5580821   2652      0  24-04-2006 14:39   OS206IN2/WORDPRO.EXE
---------  -----  -----                     -------
 15461606   2724      0                     29 files
Ich hoffe aber, wir reden trotzdem vom Gleichen(?) ;) Hilft uns beiden, denn irgendwann steht auch hier der nächste Umzug an (eCS -> ArcaOS).

Außerdem: Auch die ursprünglichen *.IR's habe ich gesichert und spiele die per startup.cmd jedesmal wieder zurück. Das hatte offenbar dereinst wundersam geholfen.

User avatar
wilfried
Posts: 647
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried » Tue 2. Jun 2020, 18:33

Ja, jetzt bleibt das Problem, dass ich auch in einem separaten Thread schon einmal hatte und bisher nicht gelöst bekomme: Das Update auf 1.7.3.

Vielleicht kann mir noch einmal jemand das Update zukommen lassen, als ZIP, evtl. habe ich damals falsch entpackt.
Die Smartsuite ist eng mit dem SOM-Geraffel verknüpft.
Ich erinnere mich das die LSS 1.6 unter Warp 4 mindestens ein Fixpack 6 haben wollte.

Unter ECS 1.2R läßt sich die LSS 1.7.3 problemlos installieren.
Hier mein Denkzettel dazu:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Wed 3. Jun 2020, 23:11

Gelöst habe ich auch das Fixpac 1.73 endlich!!! Dank an Euch für Tipps!!! Das Problem war dies: /d

Und zwar hatte ich eine Datei c59a0de.exe (So wie Wilfried Sie in seinem Mindmap auch genannt hat).

Diese exe habe ich immer einfach so ausgeführt.

Damit wurde eine weitere exe erzeugt, die LC59A0DE.EXE. Auch die habe ich immer ohne Schalter genutzt.

Das war falsch! Es wurden dann nicht alle Unterverzeichnisse erzeugt.

Nachdem ich bei beiden jeweils den Schalter /d mit angegeben hatte, wurde das Verzeichnis OS2SS173 endlich richtig erstellt, so dass ich aus diesem dann mit SSFIXPAK.CMD nun erfolgreich das Fix einspielen konnte.

Na endlich! Das Fix 173 ist deshalb so gut, weil die Smartsuite damit auch Word und Excel "XP" Dateien öffnen, bearbeiten und speichern kann. EDIT: kann die schon länger, siehe unten. Filter wurden "nur" verbessert.

Jetzt noch flugs die 3 Patches für Fixpac 173 hinterher, dann war es das.

Besten Dank Euch nochmal!

EDIT: was mir nun nach einem Neustart auffällt:

- 123 zeigt Version 1.7FP3, WordPro zeigt noch 1.72, Organizer 1.7 und Freelance 1.7.1 (oder anders herum)
- Ein Menüpunkt Öffnen/Speichern XP ist nicht dazugekommen, es bleibt bei Word/Excel 2000 (evtl. war das ja dasselbe, weiß nicht mehr genau)

Wenn jemand mal Zeit hat, kann man ja bitte mal schauen, welchen Versionen nach FP 1.7.3 dort angezeigt werden. Danke!

EDIT II: lese gerade nach: Word bis 2003 nutzen u.a. das .doc Format, also auch schon 2000 und xp. Später kam dann mit Office 2007 das docx. Gleiches bei Excel.
FP3-1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sigurd am Thu 4. Jun 2020, 09:41, insgesamt 4-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
wilfried
Posts: 647
Joined: Mon 23. Dec 2013, 18:26
Location: Barsinghausen

Post by wilfried » Thu 4. Jun 2020, 01:04

- 123 zeigt Version 1.7FP3, WordPro zeigt noch 1.72, Organizer 1.7 und Freelance 1.7.1 (oder anders herum)
Kann ich bestätigen.

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 4. Jun 2020, 07:21

wilfried wrote:
Thu 4. Jun 2020, 01:04
- 123 zeigt Version 1.7FP3, WordPro zeigt noch 1.72, Organizer 1.7 und Freelance 1.7.1 (oder anders herum)
Kann ich bestätigen.
Danke, Wilfried!
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
LotharS
Posts: 686
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Thu 4. Jun 2020, 08:00

Sigurd wrote:
Wed 3. Jun 2020, 23:11
Gelöst habe ich auch das Fixpac 1.73 endlich!!! Dank an Euch für Tipps!!! Das Problem war dies: /d
Und zwar hatte ich eine Datei c59a0de.exe (So wie Wilfried Sie in seinem Mindmap auch genannt hat).
...
- 123 zeigt Version 1.7FP3, WordPro zeigt noch 1.72, Organizer 1.7 und Freelance 1.7.1 (oder anders herum)
Aha, hier zeigt alles blank 'Version 1.7', obwohl ich einige DLLs überspielt hatte. "Wilfrieds" (vor)entscheidende Datei ist offenbar an mir vorübergegangen, auch Suche im Altarchiv war ergebnislos. Gibt es noch einen Download-Link dazu?

User avatar
Sigurd
Posts: 769
Joined: Mon 23. Dec 2013, 08:35

Post by Sigurd » Thu 4. Jun 2020, 09:42

LotharS wrote:
Thu 4. Jun 2020, 08:00
Aha, hier zeigt alles blank 'Version 1.7', obwohl ich einige DLLs überspielt hatte. "Wilfrieds" (vor)entscheidende Datei ist offenbar an mir vorübergegangen, auch Suche im Altarchiv war ergebnislos. Gibt es noch einen Download-Link dazu?
Wenn nicht, dann sende ich Dir die gegen Abend gerne per Mail. Weiß auch nicht mehr, wer mir die freundlicherweise überlassen hatte.

Ah, Herby war es, siehe hier: viewtopic.php?f=2&t=1218&p=8671&hilit=Smartsuite#p8671 !
Zuletzt geändert von Sigurd am Thu 4. Jun 2020, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.
OS/2 versus Hardware - Maximum Warp!

User avatar
LotharS
Posts: 686
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS » Fri 5. Jun 2020, 09:27

Sigurd wrote:
Thu 4. Jun 2020, 09:42
Wenn nicht, dann sende ich Dir die gegen Abend gerne per Mail.
Ja, das wäre fein, Danke. Eilt aber nicht, solange meine Frau mit ihrem gewohnten Word Pro noch zaubern kann :)
Den Thread von damals hatte ich gesehen, auch ecsoft2.org abgegrast und hatte davon fast alles.

andreas
Posts: 147
Joined: Mon 30. Dec 2013, 19:55

Post by andreas » Fri 5. Jun 2020, 11:56

Zufälligerweise habe ich auch vor ein paar Tagen die Smartsuite neu installiert. Ich habe die (deutsche) Version 1.6.
Ich hatte aus einer englischen Version 1.73 und aus den verfügbaren update-Dateien die jeweils jüngsten Dateien mit der (bislang nie genutzten, aber genialen) Funktion "compare directories" aus FM/2 schnell und problemlos über meine 1.6-Version kopiert. (Die Dateien aus dem Grundverzeichnis habe ich dabei weggelassen.)
Es gab nur ein Problem, das aber wohl (?) nichts mit den Updates zu tun hatte:
Word-Pro brach kurz nach dem Start zusammen. Ich habe festgestellt, dass dies an meiner Autokorrektur-Datei ltsuser1.udc lag. Beim Hinzufügen eines Wortes wurde an 1. Stelle der Eintrag
"##0" erzeugt, der das gesamte Programm blockierte. Nach Löschen dieses Eintrages läuft die Installation - soweit ich das bislang beurteilen kann - problemlos.
Es wird i.Ü. nach wie vor Version 1.6 angezeigt.