Qt5 - mutiger Versuch 2

(DE) Projekte für OS/2, eCS und ArcaOS
(EN) OS/2, eCS and ArcaOS related projects
User avatar
LotharS
Posts: 858
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Qt5 - mutiger Versuch 2

Post by LotharS »

Nach den ersten vorsichtigen Schritten mit Qt5-OS/2 ein nächster Versuch. Hatte ich zu meinen Vorjahrs-Studien noch den Qt4-Qt-Creator benutzt, wäre es eigentlich schön, ein Qt5-Exemplar davon zu besitzen. Ok, es dürfte bekannt sein, dass Dimitryi bereits einen in der Pipeline hat, aber ich finde, er möge seine Zeit ungestört dem Browaser widmen dürfen. Schön zu lesen, dass er inzwischen auf sicherer Seite ist, und wünsche ihm alles Gute in friedlicher Umgebung :)

Mir geht es _auf keinen Fall_ um eine Konkurrenz-Entwicklung, sondern höchstens eine erneute Studie mit dem Ziel, _eventuell_ in Köln davon erzählen und höchstens einen Screenshot zeigen zu können. Raus geht davon nichts. Die >90% für Debug und Maintenance erspare ich mir Amateur lieber :twisted:

Der Reihe nach:
(1) Im Netz hatte ich die Sourcen zu einer Version 4.13.3 entdeckt, die jedenfalls in meine Linux-VM (derzeit Qt5.12) passt und _formal_ mit OS2-Qt5.15 mit leichten Änderungen klarkäme. Also zunächst in der Linux-VM in deren Qt5-Creator eingerichtet, und uups: erster make-"error". Folglich bottom-up mit allein dem Subprojekt "qtscript" begonnen, zur Nachverfolgbarkeit unter lokale git-Kontrolle gestellt - et voilà das war's schon! Ebenso noch den kompletten "qtcreator", und erhielt einen Klon höherer Version! Hab' den aber nicht weiter ausprobiert, besaß ja schon einen ;) .

(2) Mit "qtscript" rüber in die ArcaOS-VM... Die wegen der v.5.15 wenigen rein formalen Probleme waren rasch behoben. Blieben noch die plattform- und OS-spezifischen Besonderheiten... Habe ein Macro mit "OS(OS2)" definiert und mit wenigen - fürchte ich - Tweaks :mrgreen: jedenfalls irgendwann erreicht, dass Compile und Link fehlerfrei durchgingen. Die dutzenden Warnings mit einem Doppelzentner Zeilen dazu habe ich einfach per qmake unterdrückt, schließlich waren die auch in Linux ohne Schaden dabei. Schließlich noch die resultierenden DLLs ins 8.3-Format analog Qt4; da hat dmik ganz ordentlich vorgearbeitet :D

(3) Von den mit eingebauten "Examples" waren sogar die meisten zu starten (einiges nur Commandline); Taschenrechner und Tetris wollen leider nicht, aber egal, kann sich doch sehen lassen:
qtscript_examples.png
Zu ändern waren bislang 8 (acht) Dateien... Das "git-diff" stelle ich jedoch nicht öffentlich, aus Respekt vor dmik, auf Wunsch gerne ihm bzw. Silvan per PN (Das meiste betrifft sowieso bloß trailing-blanks, die mein Editor ("MEd") selber geputzt hatte). Ich habe sicher längst nicht alle OS-Feinheiten bedacht. - Meine Studie soll damit erstmal genug sein.

(4) Nebenbei: Zitat aus 'doc.qt.io' zu Qt Script:
"Warning: This module is not actively developed. It is provided for backwards compatibility with Qt 4 only. For new code, use QJSEngine and related classes in the Qt QML module instead." - Also wenn ich an meine Tüfteleien zurückdenke, scheint der ganze Code sowieso seine Maintenance-Entropie erreicht zu haben, mit vielen inzwischen verschlungenen #if - #else - #wasabersonstnochaußer -Steuerungen.... Übrigens reden die jetzt nur noch "Qt6" (64bit-only!), drehen wir halt gleichzeitig ArcaOS auf 64bit :lol:
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
LotharS
Posts: 858
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS »

LotharS wrote:
Thu 11. Aug 2022, 19:22
Taschenrechner und Tetris wollen leider nicht, aber egal, kann sich doch sehen lassen:
Je eine simple Zeile mehr, geht doch (meine hakenden "Scripttools" einfach mal ausgeblendet) 8-)
qtscript_examples2.png
Mit gleichem Trick ein weiteres Bild ("context2d") tut intern zwar was, aber will trotzdem nicht aufgehen, nagut.
Bräuchte jetzt am liebsten eine Qt5-IDE mit eingebautem Debugger ;)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
LotharS
Posts: 858
Joined: Sun 29. Dec 2013, 20:07
Location: Düsseldorf

Post by LotharS »

LotharS wrote:
Mon 15. Aug 2022, 18:18
Mit gleichem Trick ein weiteres Bild ("context2d") tut intern zwar was, aber will trotzdem nicht aufgehen, nagut.
Bräuchte jetzt am liebsten eine Qt5-IDE mit eingebautem Debugger ;)
"context2d": Dessen gleichen Qt5-Code durch den _Qt4_-Creator gejagt (ein paar Zeilen gleichwertig modifiziert), hätte z.B. dieses Ergebnis gebracht:
qtscript_examples3.png
Damit beende ich meine Qt5-Versuche in ArcaOS, denn ohne passende IDE macht's mir wenig Spaß. Unsere "Portierungs-Profis" besitzen sicher wirksamere Werkzeugkästen, wünsche weiterhin viel Erfolg.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.