SSDs und OS/2?

(DE) System, Installation, Konfiguration, Hardware, Treiber, Netzwerk, Virtualisierung, etc.
(EN) System, Installation, Configuration, Hardware, Drivers, Network, Virtualisation, etc.
User avatar
DonLucio
Posts: 677
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

SSDs und OS/2?

Post by DonLucio »

Bisher habe ich in meinem (uralt-) PC eine SSD via SATA angeschlossen. Das geht problemlos, mein AOS 5.04 hat das Teil ohne weiteren Treiberärger erkannt.

Inzwischen werden 1 Terabye-SSDs für kaum über 100 Euronen angeboten, die haben dann allerdings eine PCIe-Schnittstelle. Z.B die Samsung 970 Evo Plus 1 TB PCIe 3.0.

Weiß jemand, ob es da mit AOS Probleme gibt und wenn ja, welcher Natur sind die bzw. wie kann man die abstellen?

Danke,
Lutz W.

aschn
Posts: 1202
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

DonLucio wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:10
Inzwischen werden 1 Terabye-SSDs für kaum über 100 Euronen angeboten, die haben dann allerdings eine PCIe-Schnittstelle.
Der NVMe-Treiber soll gut funktionieren. NVMe-SSDs sind schon länger billiger als AHCI-SSDs. Steckverbindungen gibt's mehrere, nicht nur PCIe.
Andreas Schnellbacher

User avatar
DonLucio
Posts: 677
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

aschn wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:20
Der NVMe-Treiber soll gut funktionieren.
Äh ... dumme Frage: Ist der automatisch an Bord im AOS 5.0.6? Oder muß der extra besorgt werden?

aschn
Posts: 1202
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

5.0.6 hat den noch nicht. Kann man alles auf den ArcaNoae-Seiten nachlesen, auch wenn da nicht alles aktualisiert worden ist. Den NVMe-Treiber müsste man extra downloaden. Steht im AN-Wiki, wie das für die Installation geht. (Reicht, glaub ich, den mit auf den Stick zu kopieren.) Bei der 5.1 ist er dann dabei.
Andreas Schnellbacher

User avatar
DonLucio
Posts: 677
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

aschn wrote:
Tue 24. Aug 2021, 21:50
5.0.6 hat den noch nicht. Kann man alles auf den ArcaNoae-Seiten nachlesen, ...
Ah ... ja, vielen Dank! Steht alles da drin.

aschn
Posts: 1202
Joined: Wed 25. Dec 2013, 22:47

Post by aschn »

Hab ich ja Glück gehabt - richtig gemerkt, lange nicht mehr reingeguckt. Hier der direkte Link.
Andreas Schnellbacher

User avatar
thorolf
Posts: 448
Joined: Wed 25. Dec 2013, 16:14
Location: Rhein-Main

Post by thorolf »

aschn wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:20
DonLucio wrote:
Tue 24. Aug 2021, 17:10
Inzwischen werden 1 Terabye-SSDs für kaum über 100 Euronen angeboten, die haben dann allerdings eine PCIe-Schnittstelle.
Der NVMe-Treiber soll gut funktionieren. NVMe-SSDs sind schon länger billiger als AHCI-SSDs. Steckverbindungen gibt's mehrere, nicht nur PCIe.
wozu aber?

Soviel billiger sind die NVMs auch nicht, dass die schneller sind spielt i.A. (und unter OS/2 sowieso) keine Rolle.

Es spricht also nichts dagegen, einfach eine 2,5" SATA-SSD zu nehmen, die tut nämlich einfach und in älteren Laptops ist das zudem die einzige Option.
Grüße,

Thorolf

User avatar
DonLucio
Posts: 677
Joined: Sun 29. Dec 2013, 01:14
Location: Hamburg

Post by DonLucio »

thorolf wrote:
Wed 25. Aug 2021, 21:32
..., dass die schneller sind spielt i.A. (und unter OS/2 sowieso) keine Rolle.
Wieso sollen die höheren Transfer- und Zugriffsraten unter OS/2 keine Rolle spielen?
Das sind doch Faktoren, die imho jenseits der Treiber stattfinden, und also auch nicht (durch möglicherweise schlechte Treiberprogrammierung) beeinflußt werden, oder?